Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins „Die Kärntner Volkshochschulen”

1. Geltungsbereich, Leistungsumfang, Schriftform

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vereins „Die Kärntner Volkshochschulen” gelten für alle Verträge zwischen den Volkshochschulen und ihren TeilnehmerInnen. Soweit die Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichts Abweichendes vorsehen, gelten ergänzend die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches.

Der Umfang der Leistungen der Volkshochschule ergibt sich aus der Veranstaltungsbeschreibung der jährlich bzw. halbjährlich erscheinenden Programme bzw. der sonstigen Ankündigungen von Veranstaltungen. Darüber hinausgehende ergänzende mündliche Absprachen sind unwirksam. Die KursleiterInnen sind zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

2. Teilnahmebedingungen

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen „Die Kärntner Volkshochschulen” sind Entgelte und Auslagen zu entrichten. Die Höhe der Entgelte und Auslagen sind bei den jeweiligen Veranstaltungen angegeben bzw. werden bei den Vorbesprechungen vereinbart. Die Kosten für die Lehrbücher und Verbrauchsmaterialien sind in der Regel nicht enthalten. Liegt bei einer Kontrolle keine gültige Anmeldung vor, wird das Kursentgelt zuzüglich eines Bearbeitungszuschlags in Höhe von € 5,- fällig.

Die Anmeldung zu einem Kurs ist unbedingt erforderlich und muss rechtzeitig erfolgen, der Kurs könnte überfüllt sein bzw. wegen mangelnder TeilnehmerInnenzahl abgesagt werden. Der Besuch von Volkshochschulkursen ist an die Einzahlung des Kursbeitrages gebunden. Jede Reservierung (persönlich, schrifltich, telefonisch, online) muss innerhalb einer Woche durch Einzahlung des Kursbeitrags fixiert werden. Wenn diese Frist nicht eingehalten wird, behält sich die Volkshochschule das Recht vor, diese Reservierung zu löschen. Alle TeilnehmerInnenplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben. Für die Veranstaltungen der Volkshochschulen sind Höchst- und MindestteilnehmerInnenzahlen vorgegeben. Sollte ein Kurs unterbelegt sein, besteht nach Absprache mit den TeilnehmerInnen und den KursleiterInnen die Möglichkeit einer Stundenkürzung oder Aufzahlung. Kriterium ist die Zahl der tatsächlich angemeldeten TeilnehmerInnen bei Veranstaltungsbeginn. Die Volkshochschulen behalten sich vor, Kurse wegen zu geringer TeilnehmerInnenzahl abzusagen. Die Kursgebühr wird dann in voller Höhe bis spätestens drei Wochen nach Absage rückerstattet. Über den regelmäßigen Besuch (mind. 75% Anwesenheit) einer VHS-Veranstaltung kann eine Teilnahmebestätigung ausgestellt werden, sofern diese bis zum Ende des jeweiligen Semesters beantragt wird. Für jede weitere Ausfertigung fällt eine Bearbeitungsgebühr von 2,- Euro an. An den gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt. Kurse in öffentlichen Schulenentfallen auch an schulfreien und schulautonomen Tagen.

3. Stornobedingungen

Jede Anmeldung (persönlich, per Telefon, per Internet, per Schriftverkehr) ist verbindlich! Ummeldung und Rücktritt sind nur persönlich (im Büro der Volkshochschule) oder schriftlich möglich. Alle Kurse können nur 10 Kalendertage vor Kursbeginn kostenlos storniert werden. Nach dieser Frist wird eine 50-prozentige Stornogebühr verrechnet. Bei Storno ab dem Tag des Kursbeginns bzw. bei Nicht-Teilnahme an einem Kurs wird der gesamte Kursbeitrag fällig. Der gebuchte Platz wird bis Kursende für Sie freigehalten. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie einen/eine ErsatzteilnehmerIn anmelden, der/die den Kurs bzw. die Veranstaltung besucht und den Kursbeitrag bezahlt. Für Buchungen im Fernabsatz (insbesondere über Internet oder E-Mail) steht den KursteilnehmerInnen als KonsumentInnen im Sinn des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht innerhalb einer Frist von sieben Werktagen (exklusive Samstage) zu, gerechnet ab dem Tag des Vertragsabschlusses, wobei ein Absenden der Rücktrittserklärung binnen der Frist ausreicht. Dieses Rücktrittsrecht besteht jedoch nicht, wenn der Kurs oder die Veranstaltung vereinbarungsgemäß bereits innerhalb dieser sieben Werktage beginnt. Bei Nichtzustandekommen eines Kurses wird die Gebühr in voller Höhe bis spätestens drei Wochen nach Absage des Kurses rückerstattet (Rückzahlung nur gegen Vorlage des Originalbelegs möglich!) Keine Rückzahlung bzw. Reduktion des Kurspreises wird gewährt bei: Zusammenlegung von Kursen verspäteter Anmeldung von TeilnehmerInnen vorzeitigem Ausscheiden Versäumen von Kursstunden KursleiterInnenwechsel Änderung des Kurstages, Kursortes Bei Rücktritt von einer Prüfung werden entrichtete Prüfungsgebühren nicht erstattet.

4. Widerrufsrecht für Privatkunden

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also telefonisch, per FAX,
E-Mail oder online, steht dem Teilnehmer im Sinne des FAGG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 14 Tagen ab Vertragsabschluss zu. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Dies muss mit einem mit der Post versandten Brief, einem Telefax oder einer E-Mail unter Verwendung unseres Musterformulares erfolgen. (Siehe Musterformular unter Punkt 9).

Adresse: Die Kärntner Volkshochschulen, Bahnhofstraße 44, 9020 Klagenfurt, Fax: 050 477 7020,
E-Mail: office@vhsktn.at Die Ruücktrittsfrist ist gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der 14-tägigen Frist ab Vertragsabschluss abgesendet wird.

5. Haftung

Die Kärntner Volkshochschulen behalten sich notwendige Änderungen gegenüber den Angaben im Programmheft vor. Kann eine Veranstaltung der Volkshochschulen infolge höherer Gewalt nicht stattfinden, so ist jegliche Haftung der VHS ausgeschlossen. Bei Ausfall einer Veranstaltung aus anderen Gründen, insbesondere bei Erkrankung des/der DozentenIn, beschränkt sich die Haftung auf die Höhe der Kursgebühr. Die VHS haftet nicht, wenn ein/e TeilnehmerIn bei einer Veranstaltung oder auf dem Weg zu und von der Veranstaltungsstätte einen Unfall oder Schaden (z. B. durch Abhandenkommen privater Gegenstände, durch Verschmutzung von Kleidung, durch fahrlässige Nebenpflichtverletzungen durch den/die DozentenIn) erleidet. Die Haftung des Vereins „Die Kärntner Volkshochschulen” ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn dem/der geschädigten TeilnehmerIn ein unmittelbarer Anspruch gegenüber einem Dritten zusteht. Bei EDV-Kursen wird für Hard- und Software-Fehler keine Haftung übernommen. Die Haftung des Vereins „Die Kärntner Volkshochschulen” bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit wird durch diese Klausel nicht berührt.

6. Urheberschutz

Aus urheberrechtlichen Gründen sind das Fotografieren, das Filmen und Bandmitschnitte in den Veranstaltungen nicht gestattet. Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule auf keine Weise vervielfältigt werden.

7. Reisen

„Die Kärntner Volkshochschulen“ veranstalten Reisen ausschließlich in Kooperation mit konzessionierten Reiseveranstaltern.

8. Hausordnung

Die TeilnehmerInnen haben die Hausordnungen und Sicherheitsvorschriften für die Gebäude, in denen die Veranstaltungen der Volkshochschulen stattfinden, zu befolgen. Für Beschädigungen muss Ersatz geleistet werden.

9. Datenschutz

Die Nutzung unserer Seite ist ohne eine Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Inhaber und Betreiber dieser Seite ist der Verein „Die Kärntner Volkshochschulen“ mit dem Sitz in Kärnten und der Geschäftsanschrift 9020 Klagenfurt, Bahnhofstraße 44, eingetragen in der Vereinsbehörde unter der ZVR-Zahl 801979255 (im Folgenden kurz „VHS“).

Für die Nutzung einzelner Services unserer Seite können abweichende Regelungen ergeben, die in diesem Falle nachstehend gesondert erläutert werden. Ihre personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, E-Mail, Telefonnummer) werden von uns nur gemäß den Bestimmungen des österreichischen und europäischen Datenschutzrechts verarbeitet. Daten sind dann personenbezogen, wenn sie eindeutig einer bestimmten natürlichen Person zugeordnet werden können. Automatisiert werden keine personenbezogenen Daten erhoben.

Nachstehende Regelungen informieren Sie insoweit über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung, die Nutzung und die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch

9.1 Kursbuchungen

9.1.1 Jede Kursbuchung ist ein Vertragsabschluss. Mit Buchung eines Kurses stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von VHS und dieser Datenschutzerklärung zu und erteilen sohin ihre Zustimmung zur elektronischen Verarbeitung folgender für die Kursbuchung erforderlicher personenbezogener Daten: Vor- und Zuname, Geschlecht, Wohnadresse, Geburtsdatum, Telefon-Nummer, Berufstätigkeit, E-Mail-Adresse.
9.1.2 Die Erhebung der Daten erfolgt zum ausschließlichen Zweck der Anmeldung und Verwaltung von KursteilnehmerInnen bei den von VHS angebotenen Kursen und dienen ausschließlich dem Betriebszweck der VHS. Die im Rahmen der Kursanmeldung erhobenen Daten werden vertraulich behandelt und nur in dem für die TeilnehmerInnenverwaltung und Anmeldung unbedingt erforderlichen Umfang verarbeitet und solange gespeichert, wie dies für die Erfüllung der Verwaltungsaufgaben der VHS erforderlich ist, maximal jedoch 10 (zehn) Jahre.
9.1.3 Mit einer Kursbuchung stimmen Sie einer Weitergabe ausgewählter Daten (wie Titel, Name), an die jeweilige KursleiterIn zu. Ohne weitere Zustimmung erfolgt keine darüberhinausgehende Weitergabe Ihrer Daten und werden keine personenbezogene Auswertungen erstellt.
9.1.4 Die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer, im Rahmen der Kursbuchungen erhobenen personenbezogenen Daten kann jederzeit wiederrufen werden. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.
9.1.5 Für den Fall des Besuchs einer Weiterbildung für Angehörige von Gesundheitsberufen, für welche eine Kooperationsvereinbarung mit der Arbeiterkammer Kärnten besteht und welche durch die Arbeiterkammer Kärnten finanziert werden, erfolgt die Ausstellung des Abschlusszertifikats durch diese. Zu diesem Zwecke erkläre ich mich mit der Übermittlung meiner Namens-, Erreichbarkeits- und Kursdaten an die Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten zum Zwecke der Ausstellung des Abschlusszertifikats ausdrücklich einverstanden. Eine darüberhinausgehende Verwendung meiner Daten sowie eine darüberhinausgehende Weitergabe sind nicht vorgesehen. Aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflicht für Belege sind die Daten in Verbindung mit der Kursabrechnung für einen Zeitraum von sieben Jahren aufzubewahren.
Den Datenschutzbeauftragten der Arbeiterkammer Kärnten erreichen Sie unter 050 477 0 bzw. datenschutz@akktn.at.

9.2 Cookies
9.2.1 Um unsere Website benutzerfreundlich zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf unserer Website sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern.
9.2.2 Wir verwenden für unsere Website sowohl Cookies, die nach Ende einer Browser-Sitzung, wieder gelöscht werden (Session Cookies) sowie Cookies, welche auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und uns ermöglichen Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (Persistent Cookies).
9.2.3 Bitte beachten Sie, dass bestimmte Cookies bereits gesetzt werden, sobald Sie unsere Webseite betreten und Cookies auch personenbezogene Daten enthalten können. Mit der Bestätigung des Ihnen im Zuge Ihres ersten Besuchs auf unserer Website angezeigten Cookie-Hinweis stimmen Sie der Verwendung und Verarbeitung von Cookies gemäß dieser Vereinbarung zu.
9.2.4 Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, auch über Ihren Browser die gespeicherten Cookies zu löschen. Festgehalten wird, dass bei der Nichtannahme von Cookies die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann.
9.2.5 Nachfolgend finden Sie Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies: Notwendige Cookies: Diese sind für den Betrieb unserer Website zwingend erforderlich (zB Cookies, die es Ihnen ermöglichen, sich in den MyVHS Bereich einzuloggen und Kurse zu buchen).
Analytische Cookies / Leistungs-Cookies: Mit diesen Cookies haben wir die Möglichkeit, anonymisierte Daten über das Nutzungsverhalten der Besucher unserer Website zu sammeln und dienen diese ausschließlich der Verbesserung der Funktionalität der Wesite.
Funktional Cookies: Diese Cookies werden für bestimmte Funktionalitäten unserer Webseite verwendet, z.B. um einen besseren Navigationsfluss auf unsere Webseite vorzuschlagen, Ihnen personalisierte und relevante Informationen aufzuzeigen (bspw. „interessensbasierte Werbeanzeigen“).
Targeting Cookies: Diese Cookies erfassen Ihren Besuch auf unserer Website, die Seiten, die Sie besucht haben, und die Links, die Sie ausgeführt haben. Wir werden diese Informationen benutzen, um unsere Website und die Werbung, die Sie angezeigt bekommen, auf Ihre Interessen zuzuschneiden.

9.3 Newsletter 
9.3.1 Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen. 
9.3.2 Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem Double-Opt-In-Verfahren. Sie erhalten nach der Anmeldung zum Newsletter eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit einer fremden E-Mailadresse anmelden kann. 
9.3.3 Zum Versand unseres Newsletters verwenden wir den Drittanbieter Campaign Monitor (in Folge als Versanddienstleister bezeichnet), der durch Campaign Monitor Pty Ltd, 404/3-5 Stapleton Ave, Sutherland NSW 2232, Sydney, Australia betrieben wird. Die Datenschutz­bestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: http://www.campaignmonitor.com/policies/#privacy-policy. Weitere Informationen im Zusammenhang mit Campaign Monitor und der DSGVO finden Sie unter http://www.campaignmonitor.com/trust/gdpr-compliance/. ;
9.3.4 Des Weiteren kann der Versanddienstleister nach eigenen Informationen diese Daten in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Dar­stellung der Newsletter oder für statistische Zwecke, um zu bestimmen, aus welchen Ländern die Empfänger kommen. Der Versand­dienst­leister nutzt die Daten unserer Newsletter­empfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder an Dritte weiterzugeben. 
9.3.5 Um sich für den Newsletter anzumelden ist nur die E-Mail Adresse zwingend erforderlich.
Die Angabe von Anrede, Vor- und Nachname sowie des VHS Standorts ist optional und dient lediglich der Personalisierung des Newsletters. Ferner bitten wir Sie (ebenfalls optional), Ihr Geburtsdatum, das Geschlecht und Ihre Branche, in der Sie tätig sind, anzugeben. Diese Informationen nutzen wir nur, um die Inhalte des Newsletters Ihren Interessen anzupassen. 
9.3.6 Die Newsletter enthalten einen sog. "web-beacon", d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server des Versand­dienst­leisters abgerufen wird. Im Rahmen dieses Abrufs werden zunächst technische Informationen, wie Informationen zu Ihrem Browser und Ihrem System, als auch Ihre IP-Adresse und Zeitpunkt des Abrufs erhoben. Diese Informationen werden zur technischen Verbesserung der Services mittels der technischen Daten oder der Ziel­gruppen und ihres Lesever­haltens anhand der Abruforte (die mit Hilfe der IP-Adresse bestimmbar sind) oder der Zugriffszeiten genutzt. Zu den statistischen Erhebungen gehört ebenfalls die Feststellung, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Diese Informationen können aus technischen Gründen zwar den einzelnen Newsletter­empfängern zugeordnet werden, es ist jedoch weder unser Bestreben, noch das des Versand­dienst­leisters, einzelne Nutzer zu beobachten. Die Auswertungen dienen viel mehr dazu, die Lese­gewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und die Newsletterinhalte an diese anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden. 
Der Einsatz des Versand­dienst­leisters, die Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.
9.3.7 Es gibt Fälle, in denen wir die Newsletterempfänger auf die Webseiten des Versanddienstleister leiten. Z.B. enthalten unsere Newsletter einen Link, mit dem die Newsletterempfänger die Newsletter online abrufen können (z.B. bei Darstellungsproblemen im E-Mailprogramm). Ferner können Newsletterempfänger ihre Daten, wie beispielsweise die E-Mailadresse nachträglich korrigieren. Ebenso ist die Datenschutzerklärung des Versanddienstleister nur auf deren Seite abrufbar. 
In diesem Zusammenhang wiesen wir darauf hin, dass auf den Webseiten des Versand­dienst­leisters Cookies eingesetzt und damit personenbezogene Daten durch den Versand­dienst­leister, deren Partnern und eingesetzten Dienstleistern (z.B. Google Analytics) verarbeitet werden. Auf diese Datenerhebung haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von Campaign Monitor entnehmen. 
9.3.8 Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Damit erlöschen gleichzeitig Ihre Einwilligungen in dessen Versand durch den Versand­dienst­leister und die statistischen Analysen. Ein getrennter Widerruf des Versandes durch den Versand­dienst­leister oder die statistische Auswertung ist leider nicht möglich. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wenn die Nutzer sich nur zum Newsletter angemeldet und diese Anmeldung gekündigt haben, werden ihre personenbezogenen Daten gelöscht.
9.3.9 Wir weisen Sie ferner darauf hin, dass Sie der künftigen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen können. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Wir weisen darauf hin, dass Ihnen ein Recht auf Berichtigung falscher Daten oder Löschung personenbezogener Daten zusteht, sollte diesem Anspruch keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegenstehen.

9.4 Google-Analytics (mit Anonymisierungsfunktion)
9.4.1 Wir setzen auf unserer Seite Google-Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, (im Folgenden kurz „Google“) ein. Google-Analytics verwendet „Cookies“; die durch Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
9.4.2 Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit einer IP-Anonymisierungsfunktion. Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
9.4.3 Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.
9.4.4 Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option, erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
9.4.5 Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Nutzung von Google-Analytics und der unter diesem Punkt 4 beschriebenen Verwendung Ihrer Daten ausdrücklich zu.

9.5 Bildungsgutschein
Für den Fall, dass der Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer eingelöst wird, übermitteln die Kärntner Volkshochschulen auf Anfrage der Arbeiterkammer die entsprechende Einzahlungsbestätigung sowie die Teilnahmebestätigung. Die genannten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Auszahlung des Bildungsgutscheins verwendet.

Rücktrittsformular von Fernabsätzen (Telefon, E-mail, Online, Fax)

PDF (73 KB)

Widerrufs-Formular

PDF (55 KB)

Widerrufsbelehrung

PDF (58 KB)
NEWS