Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

Das richtige Yoga für mich

Wer mit Yoga beginnt, hat es schwer die richtige Yoga-Form für sich zu entdecken. Bei mehr als 50 Yoga-Arten, Tendenz steigend, kann man schnell den Überblick verlieren. Hier eine kurze und bei weitem nicht vollständige Sammlung.

Das richtige Yoga für mich

Yoga - das ideale Training für Körperspannung und Rumpfmuskulatur.

77 Yoga Angebote

Alle Yoga-Angebote der VHS auf einen Klick von Hermagor bis Wolfsberg

Kurs(e) dazu im Kursfinder

Die indisch-philosophische Lehre des Yoga hat sich in Europa vor allem im Fitness-bereich etabliert und gehört vermutlich zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten. Man(n) kann es immer und überall machen, nur eine weiche Matte und schon kann es losgehen. Viele SportlerInnen schätzen das Ganzkörpertraining als Ausgleichssport. Zu den traditionellen Yoga-Formen haben sich vor allem in den vergangenen drei Jahren zahlreiche Trend-Variationen, wie Faszien-Yoga oder Power-Yoga entwickelt. Allein in den Kärntner Volkshochschulen werden im Frühjahrssemester 77 Yoga-Kurse angeboten

Hatha Yoga
Hatha Yoga umfasst den rein körperbezogenen Übungsweg und wurde erstmalig im 10. Jahrhundert namentlich erwähnt. Das Wort setzt sich aus „Ha“ für Sonne und „Tha“ für Mond zusammen und steht somit symbolisch für die Vereinigung und Einklang. Durch Asanas (Übungen), Pranayama (Atemübungen) wird der Körper mit Lebensenergie (Prana) durchströmt. Alle Yogaarten die Asanas beinhalten sind unterschiedliche Ausprägungen des Hatha-Yoga.  

Anima-Yoga
Diese Form orientiert an den fünf Elementen und unterstützt durch eine Stärkung der Muskulatur und kraftvollere Haltung das Wohlbefinden. Wie die meisten Fitness-yoga-Varianten basiert Anima auch auf dem Hatha-Yoga, erweitert dieses jedoch um einen meditativen Aspekt.

Spiral-Yoga
Kombiniert man Yoga mit Ballett, Tai Chi und Qui Gong erhält man ein noch intensiveres Ganzkörpertraining.

Vinyasa Flow Yoga
Bei dieser Form werden die Asanas nur kurz gehalten und gelöst, um einen fließenden ineinanderübergehenden Flow zu fördern. Wie bei allen Yoga-Arten ist hier die Atmung für das Tempo maßgebend.

Kundalini Yoga
Wer bei Yoga einen brummenden Yogi vor seinem geistigen Auge sieht, im Schneidersitz vor einigen Räucherstäbchen, der hat vermutlich erste Erfahrung im Kundalini Yoga gemacht, das sich auf Yogi Bhajan zurückführen lässt.

Faszien-Yoga
Der Trend-Begriff im Fitnessbereich 2016 war sicherlich Faszie. Dieser Begriff bezeichnet Weichteilkomponenten des Bindegewebes. Vor allem LäuferInnen neigen zu verkürzter Muskulatur und wirken mit Faszien-Yoga dem entgegen.

Altersgerechtes Yoga
Neben den unterschiedlichen Yoga-Varianten werden auch zunehmend Yoga-Klassen für bestimmte Altersgruppen angeboten. Vor allem Kinderyoga als auch Yoga 50+ erfreuen sich hier großer Beliebtheit,  da sie entweder spielerische Aspekte inkludieren als auch zusätzlich Hilfestellungen, die eine Überanstrengung vermeiden.

Foto: pixabay.com

77 Yoga Angebote

Alle Yoga-Angebote der VHS auf einen Klick von Hermagor bis Wolfsberg

Kurs(e) dazu im Kursfinder
NEWS