Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

ERASMUS+: Die VHS in Portugal

Die Kärntner Volkshochschulen besuchten im Rahmen des 3. Transnationalen Projektmeetings des Erasmus+ Projektes „BG2D“ die Erwachsenenbildungseinrichtung „Junta de Freguesia da Horta das Figueiras“ in Portugal. Ziel war es, gut funktionierende Praxismodelle in ganz Europa kennenzulernen, um die digitale Kluft für ältere Menschen zu überwinden.

ERASMUS+: Die VHS in Portugal

Die ProjektpartnerInnen

Die neue europäische Agenda für Kompetenzen (COM82016) 381 final, 10.6.2016) führt einige neue Aktivitäten ein, um zu gewährleisten, dass das optimale Training, die benötigten Kompetenzen und die beste Unterstützung für Menschen mit Digitalisierungsbedarf  in der EU ausgeforscht und zusammengefasst werden. Das Sammeln und die Dokumentation von bereits erprobten, gut funktionierenden Praxismodellen soll bei der  Digitalisierungsoffensive behilflich sein, um optimale Methoden und Techniken für den digitalen Alphabetisierungsunterricht und die damit verbundene Erwachsenenbildung zu ermitteln.

Aus diesem Grunde trafen sich am 12. und 13. November 2019 Vertreterinnen der Kärntner Volkshochschulen und internationale PartnerInnen des Erasmus+ Projektes „BG2D“ in Evora (Portugal). Zusammen mit den ProjektpartnerInnen aus Italien, Deutschland und Portugal wurde in der Erwachsenenbildungseinrichtung „Junta de Freguesia da Horta das Figueiras“ von Evora über gut funktionierende Praxismodelle diskutiert und deren Dokumentation für den Abschlussbericht beraten. Zusätzlich wurden die Eckpunkte für das letzte Projektmeeting in Österreich, Kärnten im Mai 2020 besprochen und gemeinsame zukünftige Arbeitsschritte definiert.

Flyer BG2D

PDF (387 KB)
NEWS