Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

 / 

  • Happy Yoga Kekse backen
    • Kinderyoga
  • Happy Yoga Kekse backen
    • Kinderyoga
  • Happy Yoga Kekse backen
    • Kinderyoga

Happy Yoga Kekse backen

Stellen Sie sich einen Raum hinter dem Zauberspiegel vor. In diesem Raum duftet es herrlich, Kerzen flackern, Musik schwebt durch den Raum…. vor allem aber ist es in diesem Raum sehr bunt und alles andere als langweilig…

Happy Yoga Kekse backen

In der Kinder Yoga Stunde gibt es einen Sitzkreis

Vorweihnachtliches Kinderyoga (6-9 Jahre)

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Lieblingsstofftier

Kurs(e) dazu im Kursfinder

Eine Welt abseits der Hektik

»Kennen Sie kinetischen Sand?«

Corinna Guggenberger-Holl holt einen kleinen Kübel aus ihrem Schrank. Greift man in diesen, hat man das Gefühl, es sei Sommer und man sitze am Strand – ganz vorne, dort, wo man besonders tolle Sandburgen bauen kann.  »Die Spiele, die ich in meine Workshops einfließen lasse, ermöglichen den Kindern wieder ganz einfache Sinneserfahrungen.«

Corinna Guggenberger-Holl ist zertifizierte Kinderyogalehrerin und langjährige Hortpädagogin. In ihren Workshops versucht sie, Angebote zu setzen, die in der modernen Welt oft ins Abseits gedrängt werden. »Durch die neuen Medien geht das ganzheitliche Lernen immer mehr verloren«, weiß die erfahrene Pädagogin. »Heute findet ein regelrechter Wettkampf um die teuersten und modernsten Spielsachen hat. Dabei ist gerade in diesem Bereich weniger viel mehr.«

Mit allen Sinnen erfahren

So lautet das Motto der Pädagogin. Neben diversen Kochworkshops, in denen die kleinen TeilnehmerInnen heimische Produkte kennen lernen, kosten und anschließend zubereiten dürfen, bietet Guggenbauer-Holl auch Kinderyoga-Workshops an.

Für die Adventszeit hat sich die Kinderyogalehrerin etwas ganz Besonderes ausgedacht. An insgesamt drei Adventsamstagen lädt sie Volksschulkinder aus Klagenfurt und Umgebung zu einem vierstündigen Yoga-und-Keks-Workshop ein.

Zeit der Stille, Zeit des Lichts

»Der Advent sollte eigentlich eine ruhige, besinnliche Zeit sein«, meint Guggenberger-Holl. »Meist jedoch sind die Wochen vor Weihnachten vor allem eines: stressbeladen.«

Genau aus diesem Grund dauern die angebotene Workshops nicht nur eine sondern gleich ganze vier Stunden. Während dieser Zeit bäckt die Pädagogin mit den Kindern Weihnachtskekse und stellt diverse Spiele vor, welche die einzelnen Sinne der Kinder schulen. Auch Bewegung hat bei Guggenberger-Holl einen hohen Stellenwert.

In den Räumlichkeiten der Kirchengasse 31 ist genügend Platz für alle Aktivitäten. Das Herz des Nachmittages jedoch ist die Yoga-Einheit. Dass Kinderyoga alles andere als langweilig ist, erkennt man bereits, wenn man den Raum betritt. Klangschale, Yogakärtchen und ein Gesprächsstein liegen auf einem Tuch bereit, um das herum Corinna Guggenberger-Holl liebevoll kleine, flackernde Kerzen angeordnet hat. »Das sind LED-Kerzen«, lacht sie. »Echte wären zu gefährlich.«

Während der Yogaeinheit werden spielerisch Atemtechnik (Wattebausch-Blasen) und Aufmerksamkeit (Klangsignale aufspüren) geübt. Die Yoga-Stellungen selbst dürfen von den Kindern nicht nur ausprobiert sondern auch weiterentwickelt werden.

»Anfangs erscheinen die Yoga-Figuren den Kindern immer als sehr leicht. Aber dann stellen sie bald fest, dass es gar nicht so einfach ist, sich nicht von den anderen oder auch den eigenen Gedanken ablenken zu lassen.«

Konzentration und innere Ruhe

Schlagwörter, die man in den letzten Jahren wieder sehr oft hört. Corinna Guggenberger-Holl kann mit leeren Worten nicht viel anfangen. »Ich möchte den Kindern Alternativen aufzeigen. Manche kennen die Dinge, die ich in meinen Workshops anbiete, gar nicht.«

Im hinteren Teil des Raumes befinden sich die Küchenzeile, ein großer Tisch, der für eine gemeinsame Tafel Platz bietet, sowie eine lange Malwand. Der Vorteil sei, dass man die beiden Bereiche jederzeit auf Knopfdruck voneinander trennen und wieder vereinen kann. »Das ist besonders für die Yogastunde wichtig. Sonst werden die Kinder zu leicht abgelenkt«, sagt Guggenberger-Holl und lässt die Trennwand per Knopfdruck herunter.

In der kleinen Küche liegen nicht nur Kinderschürzen und übersichtliche Tafeln mit heimischen Produkten bereit, sondern auch ganz spezielle Kindermesser. Diese schneiden gut und schützen die Finger.  »Die habe ich mir für die Kinder-Farben-Küche zugelegt«, verrät Guggenberger-Holl, die seit ein paar Monaten auch zertifizierte klein und gesund®-Trainerin ist.  Beim Keksbacken wird es diese Messer nicht brauchen. Die vielseitige Pädagogin freut sich schon sehr auf die Samstagnachmittage im Advent.

»Beginnen werden wir mit den Keksen. Damit diese dann während der Yogaeinheit auskühlen können. Der Duft von frischen Keksen ist ja auch etwas sehr Sinnliches!«

Vorweihnachtliches Kinderyoga (6-9 Jahre)

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, Socken, Lieblingsstofftier

Kurs(e) dazu im Kursfinder
NEWS