Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

 / 

VHS on Tour

Über 1000 Kurse, dazu noch geförderte kostenfreie Programme wie beispielsweise das Nachholen der Pflichtschule, individuelle Kompetenzberatung oder ÖIF-Deutschkurse bieten die Kärntner Volkshochschulen. Weil den Kärntner Volkshochschulen Angebote in allen Regionen Kärntens abseits der größeren Städte wichtig sind, steuert das VHS-Team mit einem PKW-Anhänger laufend verschiedene Kärntner Orte an.

Die Kärntner Volkshochschulen haben ihr Büro in acht Bezirkshauptstädten (Hermagor, Spittal/Drau, Villach, St. Veit, Feldkirchen, Klagenfurt, Völkermarkt, Wolfsberg), während die Kurse auch in kleineren Orten wie etwa Arnoldstein, Greifenburg, Feistritz oder Frantschach-St. Gertraud stattfinden. Möglichst viele Kurse in allen Regionen anzubieten ist ein wichtiges Ziel von den Kärntner Volkshochschulen. Das VHS-Mobil bringt daher Informationen zu allen VHS-Projekten vor Ort. Bei einem Kaffee (sogar vegan) finden die Passantinnen und Passanten das richtige Angebot und können sich gleich direkt im mobilen Büro für ihren Kurs anmelden. Ein Büro mit voller Ausstattung wurde dazu in einem ehemaligen Catering-Anhänger eingebaut.

Bildungsangebote direkt vor Ort
Die Idee für den „Bildungs-Lieferservice“ hatte der VHS-ler Mario Seebacher-Albrecht. Vergangenen Herbst richtete er ruckzuck binnen eines Wochenendes das Büro ein und schon ging es auf Tour quer durch Kärnten. Halt macht das sympathische VHS-Mobil an Plätzen mit hoher Frequenz – vorzugsweise vor Einkaufszentren, an Gemeindevorplätzen oder Wochenmärkten. Als Service für ihre Mitarbeiter laden große Unternehmen wie beispielsweise Fabriken das winterfitte VHS-Mobil gerne zu sich auf ihren Parkplatz ein.

„Wir haben so mehr Präsenz in den Regionen, sind an der Basis. Durch den persönlichen Kontakt erfahren wir, was die Leute brauchen, hören viele persönliche Geschichten, kriegen Anregungen, sei es von Kundschaft oder von Trainern“, erklärt Geschäftsführerin Beate Gfrerer die Beweggründe hinter der Idee und Seebacher-Albrecht ergänzt: „Besonders schön war es, kürzlich zwischen den Marktständen zu stehen und nach anfänglicher Skepsis Kontakt zu den Fieranten aufzubauen – es entwickelte sich eine totale Symbiose.“

Tourdaten schon fixiert

Das VHS-Mobil ist kommenden Montag, 28.09.2020,  ab 8 Uhr, vor dem Nahversorger in Sittersdorf.

Am Dienstag, 29.09.2020, ebenfalls ab 8 Uhr, sind wir vor der Filiale der Raiffeisenbank in Bleiburg.

NEWS