Logo: Die Kärntner Volkshochschulen

„Kick up – One Stop für berufliche Stabilität“

Die Höhe des Einkommens und die Anzahl der Personen im Haushalt bestimmen die finanziellen Möglichkeiten in unserem Leben. Ein Einkommen unter 1.259€ monatlich wirkt sich einschränkend auf zentrale Lebensbereiche wie Bildung und Wohnung aus. Das Projekt Kick up bietet daher wohnortnahe, individuelle Beratung/ Begleitung und Einzeltrainings (EDV, Sprachen, Persönlichkeit u.v.m.) welche zeitlich auf Sie abgestimmt werden.

Alle Angebote sind kostenlos!

TeilnehmerInnen-Statements
„Es war toll, dass man mir die Hilfen und Angebote in meinem Bezirk wie die Familienkarte aufgezeigt hat, das hilft dann wirklich weiter.“ Marina (35 Jahre, Arzthelferin)
„Durch Kick-up konnte ich kostenlos meine Computerkenntnisse für den Beruf erweitern.“ Stefan (42 Jahre, Einzelunternehmer)
„Da ich Krankenschwester werden will brauche ich Latein und Nachhilfe ist super teuer und kann sich keiner leisten. Ich habe durch das Projekt 2x die Woche Nachhilfe in Latein bekommen. Das war irrsinnig gut und die Dame hat sich Zeit genommen.“ Daniela (25 Jahre, Bürokauffrau)

Projektlaufzeit: 01.01.2017 – 31.12.2019

Link Europäische Kommission: http://ec.europa.eu/esf/

Kick Up Projektfolder

Alle Inhalte und Leistungen des Projektes auf einen Blick, speziell für die Zielgruppe

PDF (903 KB)

Kick Up Infoblatt MultiplikatorInnen

Alle Inhalte und Leistungen des Projektes auf einen Blick, speziell für MultiplikatorInnen

PDF (193 KB)

Gefördert von

PROJ.